Sonderform USB-Stick

Da die Platinen immer kleiner werden ist Platz rar. Hier bietet sich ein auf Ihre Bedürfnisse angepasster Prüfrahmen mit Adapter an. Dieses Beispiel zeigt einen Test- und Programmieraufbau für einen USB-Stick. Die Programmierkontakte kontaktieren dabei die Platinenunterseite.

USB_b1

 

Speziell für diese Platinengeometrie entwickelte Halter ermöglichen es, die Stecker links und rechts anzuschliessen.USB_b2Über Federkontakte ist die Programmierung der Platine gewährleistet. Der Adapter ist mit geringen Mehraufwand während der Platinenentwicklung entstanden.USB_b7USB_b4

Für die einfache Positionierung der Platine zum Adapter verwenden wir hier zwei 1 x 20mm Passstifte. Diese erleichtert den Wechsel des Prüflings und gewährleisten die sichere Positionierung der Kontakte.

 

USB_b5

Hier sehen Sie das Layout. Die braunen Kreise links und rechts oben sind die Positionen der Passstifte und darunter rot die JTAG Kontakte zum Prozessor.

 

 

USB_b8

Das Gehäuse des Prozessors ist ein QFN20 mit 4x4mm Kantenlänge. Die verbrauchte Fläche ist minimal.

Für Fragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.